Albanien, Mazedonien
Reiseziel
10 Tage
Reisedauer
Mrz-Jun und Sept-Nov
Termin
Rundreise
Typ

Auf den Spuren von Apostel Paulus und Mutter Teresa

Rundreise Albanien – das letzte Geheimnis Europas: Beeindruckende Naturkulissen, Kunstwerke aus Antike und osmanischer Zeit sowie gastfreundliche Menschen, die mit Handy und Eselskarren gleichermaßen souverän hantieren: Albanien ist für viele ein weißer Fleck auf der Landkarte, der nur darauf wartet, von Ihnen entdeckt zu werden. Albanien bietet alles, was das Traveller-Herz begehrt: Großartige und abwechslungsreiche Landschaften, offene und gastfreundliche Menschen, herausragende kulturelle Schätze des UNESCO-Weltkulturerbes und die Prise Abenteuer und Exotik, die es im bis zum letzten Winkel „entdeckten“ Europa sonst wohl nicht mehr gibt.

Erleben Sie auf dieser 10-tägigen Rundreise die Vielfalt und Ursprünglichkeit dieses Landes. Ein Abstecher nach Ohrid in Mazedonien und deren Hauptstadt Skopje rundet diese schöne Reise ab.

ANKUNFT Flughafen Tirana
REISEDAUER 10 Tage
MINDESTTEILNEHMERZAHL 10 (auf Anfrage auch individuell)
INKLUSIVE
1x Bus ab Flughafen Tirana bis Flughafen Skopje
1x Deutschsprechender Guide in Albanien ab Flughafen bis Grenze Mazedonien
1x Deutschsprechender Guide in Mazedonien ab Grenze Albanien bis Flughafen Skopje
8 Übernachtungen mit HP/ 1 Übernachtung mit F in 4* Hotels
1x Weinverkostung am Weingut Stobi Tag 9
traditionelles Abendessen mit Musik in Skopje Tag 9
inkludierte Eintritte und Schifffahrten
  • Tirana, Historisches Museum
  • Kruja, Festung und Nationalmuseum
  • Durres, Römisches Theater
  • Berat, Festung und Onufri-Museum
  • Apollonia
  • Vlora, Unabhängigkeitsmuseum
  • Butrint
  • Gjirokaster, Festung und Waffenmuseum
  • Korca, Ikonenmuseum
  • Kloster Sv. Naum
  • Ruderbootsfahrt Sveti Naum, Schifffahrt Ohridsee (ca. 20 Min.)
  • Ohrid, Kirchen Sv. Periblebtos und Sv. Sofia
  • Heraclea Lincestis
  • Skopje, Kirche Sv. Spas
Sicherungsscheine und City Tax in allen Orten
NICHT INKLUSIVE
Versicherung
DRUCKVERSION Download Reiseprogramm

Termine und Preise 2017/2018

März bis Juni 2017 / 2018
September bis November 2017 / 2018
Preis p.P. im DZ ab 989,00 €
EZ-Zuschlag ab 195,00 €
Ich freue mich auf Sie!
Ihr Schneewittchen

 

1

1. Tag, Flug nach Tirana

Vom Flughafen „Mutter Teresa“ geht es gleich in die quirlige albanische Hauptstadt. Bei unserer Stadtbesichtigung sehen wir Highlights wie den Skanderbek-Platz im Zentrum mit seinen italienisch anmutenden Palästen, zahlreiche Kirchen und Moscheen und natürlich auch den ehemaligen Amtssitz des albanischen Diktators Enver Hodxha. Danach Bezug unseres Hotels in Tirana.
2

2. Tag, Tirana – Kruje – Durres

Morgens Besichtigung des Historischen Museums in Tirana, danach Fahrt zur Stadt des albanischen Nationalhelden Skanderbek nach Kruje. Ausführlicher Stadtrundgang mit Festung und Nationalmuseum, danach Freizeit, um den bunten Bazar zu erkunden. Nachmittags erreichen wir die Küstenstadt Durres, Stadtbesichtigung mit römischen Theater, danach Bezug unseres Hotels. 
3

3. Tag, Durres – Berat – Apollonia – Vlora

Nach dem Frühstück führt uns der Weg zur UNESCO-Stadt Berat, auch die Stadt der tausend Fenster genannt. Wir besichtigen den Festungsbezirk, der heute noch bewohnt ist. Das Onufri-Museum darf bei unserer Besichtigung auch nicht fehlen. Danach weiter zu den Ausgrabungen von Apollonia, die Stadt war einst dem Gott Apoll gewidmet. Abends erreichen wir die Stadt Vlora, einst die erste Hauptstadt Albaniens. Bezug unseres Hotels.
4

4. Tag, Vlora – Albanische Riviera – Saranda

Vormittags besichtigen wir noch das Unabhängigkeitsmuseum in Vlora bevor wir eine der schönsten Küstenabschnitte dieser Region erkunden – die Albanische Riviera, ähnlich der Amalfiküste in Italien. Einzigartige Ausblicke und Natur erwarten uns. Im Nationalpark Llogara unternehmen wir eine leichte Wanderung und bei der Festung von Ali Pascha halten wir zwecks Fotostopp. Abends erreichen wir den Badeort Saranda, wo sich auch unser Hotel befindet.
5

5. Tag, Saranda – Butrint – Gjirokaster

Morgens Fahrt zu den UNESCO-geschützten Ausgrabungen von Butrint. In dieser Region gab es viele Völker und alle haben ihre architektonischen Spuren hinterlassen. Auf dem Weg nach Gjirokaster halten wir noch an der Karstquelle „Blaues Auge“ und machen auch noch einen Fotostopp beim Kloster Mesopotami. Danach weiter zur UNESCO-Stadt Gjirokaster, auch Stadt der Steine genannt. Ausführliche Besichtigung der Festung mit Waffenmuseum und Bezug unseres Hotels.
6

6. Tag, Gjirokaster – Korca

Heute geht es von Gjirokaster durch die einzigartige Bergwelt Albaniens nach Korca. Wir treffen nachmittags in Korca ein und erkunden die Stadt bei einem Stadtspaziergang. Wir besuchen auch die Mirahori Moschee sowie das Ikonenmuseum. Danach Bezug unseres Hotels in Korca.
7

7. Tag, Korca – Kloster Sv. Naum – Ohrid

Heute verlassen wir Albanien und erreichen die mazedonische Grenze. Gleich dahinter verbirgt sich das Baujuwel des Klosters Sv. Naum. Der Heilige Naum ist ja einer der wichtigsten Heiligen der mazedonisch-orthodoxen Kirche. Wir besichtigen das Kloster, anschließend nehmen wir ein Ruderboot und erkunden die unterirdischen Quellen des Ohridsees, einer der tiefsten und ältesten Seen der Welt. Danach Fahrt zur UNESCO-Stadt Ohrid und Bezug unseres Hotels.
8

8. Tag, Ohrid

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der UNESCO-Stadt Ohrid, wo Apostel Paul die erste Kirche in dieser Region errichten ließ. Die Stadt wird auch das Jerusalem des Balkans genannt, befinden sich doch in und um Ohrid nicht weniger als 365 Kirchen und Klöster. Bevor wir die Stadt zu Fuß erkunden, erleben wir den einzigartigen Charme dieser Stadt vom Wasser aus im Rahmen einer kleinen Bootsfahrt. Der Nachmittag steht für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. 
9

9. Tag, Ohrid – Bitola – Weinverkostung – Skopje

Nach dem Frühstück fahren wir zur Stadt Bitola, die zweitgrößte Stadt Mazedoniens. Einst Diplomatenstadt im osmanischen Reich. Auch der spätere Gründer der modernen Türkei, Atatürk, ist hier zur Schule gegangen. Nahe der Stadt befinden sich die Ausgrabungen von Heraclea Lincestis, einst gegründet von Filip II. von Makedonien, Vater von Alexander dem Großen. Am Weg nach Skopje halten wir noch am Weingut Stobi, um die hervorragenden Weine Mazedoniens zu verkosten. Abends erreichen wir die mazedonische Hauptstadt Skopje, abends erwartet uns zum Abschluss der Reise ein typisch mazedonisches Abendessen mit Musik in einem traditionellen Restaurant.
10

10. Tag, Skopje und Abschied

Am Morgen inspizieren wir noch die Stadt Skopje und sehen die Altstadt mit der Festung Kale, der Kirche Sv. Spas und dem großen Bazar wie auch die Neustadt mit dem Alexanderbrunnen und dem Mutter-Teresa-Haus. Mutter Teresa wurde ja 1910 in Skopje geboren. Danach Transfer zum Flughafen Skopje.
Albanien - Tirana
21°
Überwiegend bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 43%
Windstärke: 3m/s NNW
MAX 21 • MIN 13
17°
FR
20°
SA
17°
SO
21°
MO
21°
DIE
Weather from OpenWeatherMap

Reisebewertungen

Noch keine Bewertungen vorhanden

Wie bewerten Sie diese Reise?

Bewertung